Zum Hauptinhalt springen

Die Forschungsstiftung Medizin am Universitätsklinikum Erlangen wurde im Dezember 2007 von Professorinnen und Professoren des Universitätsklinikums gegründet. Hinzu kamen der damalige Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, Dr. Siegfried Balleis, sowie der damalige Chefarzt des Lehrkrankenhauses Ottobeuren, Dr. Wolfgang Pflederer, und das Universitätsklinikum Erlangen als Institution.

Die Gründungsstifter wollten mit gutem Beispiel vorangehen und haben das anfängliche Stiftungskapital von ca. 147.000 Euro aus ihrem persönlichen Vermögen aufgebracht. Motivation zur Stiftungsgründung war die gemeinsame Überzeugung, dass auch in Deutschland die universitäre Forschung – sofern sie ihr international hohes Niveau halten will – nicht nur von der staatlichen Finanzierung abhängig sein darf. Vielmehr wird das persönliche Engagement jedes Einzelnen eine immer größere Bedeutung erlangen. Die Stiftungen der großen amerikanischen Universitäten sind hier ein Vorbild. Ein wichtiges Anliegen war ferner, dass alle Spender, Zustifter und Mäzene eine dankbare Würdigung finden. Und dass darüber hinaus Zuwendungen – von der Einzelspende bis zur Zustiftung oder Einrichtung einer Namensstiftung – in ihrer Handhabung für den Stifter oder Spender unkompliziert bleiben. Die einfache Unterschrift reicht in der Regel aus.

Vorsitzender

Prof. Dr. med. Werner G. Daniel

Themen aus der Forschungsstiftung Medizin

Jubiläumsschrift

10 Jahre Forschungsstiftung Medizin

Informationsbroschüre

Über die Forschungsstifung Medizin

Bürgervorlesung hybrid

Veranstaltung besuchen, Livestream verfolgen, in Mediathek nachsehen

Aktuelles

17.01.2022

Kontrastmittelgestützte MRT-Untersuchungen verträglicher machen

SEON-Forschungsprojekt zur pharmazeutischen Aufreinigung von Eisenoxid-Nanopartikeln erhält 80.000-Euro-Förderung von der Manfred-Roth-Stiftung

14.01.2022

Hilfe, mir wird schwarz vor Augen!

Bürgervorlesung informiert über die Gründe für sogenannte Synkopen

07.01.2022

Studien retten Leben!

Bürgervorlesung informiert über die Bedeutung klinischer Erhebungsverfahren

Veranstaltungen

24
Jan
Öffentlich

Ein Lächeln zaubern – die Versorgung von Lippenspalten

Bürgervorlesung im Wintersemester 2021/2022

18.15 - 19.45 Uhr | 24. Januar 2022